Die Marup Kirke in Lönstrup

Die schöne alte Kirche Marup Kirke liegt im Ort Lønstrup, in Nordjütland, nördlich von Løkken. Ihr Erhalt ist bedroht, denn die Nordsee nagt an der Steilküste und somit bald an ihrem Fundament.

Die Marup Kirke wurde 1381 ganze zwei Kilometer im Landesinneren erbaut, doch das Meer nagt an der Küste und deshalb wird die Marup Kirche mit jedem Jahr mehr der Gefahr ausgesetzt, eines Tages ins Meer zu stürzen. In der Tat raubt sich das Meer in jedem Jahr ca. 2-3 Meter Landmasse von der Steilküste Nordjütlands und somit sind die letzten Jahre der Marup Kirke gezählt, ihr bleiben vielleicht noch 5 Jahre, eher jedoch weniger bis ihr im wahrsten Sinne des Wortes der Boden unter dem Fundament entgleitet. Denn heute im Jahr 2008 ist die Marup Kirke nur noch zehn Schritte vom Abgrund der Steilküste entfernt. Es ist zwar im Gespräch, die Kirche aus dem 13. Jahrhundert zu retten, konkrete Pläne gibt es jedoch im Moment noch nicht.

Die Marup Kirche in Lønstrup
Die schöne alte Marup Kirke in Lønstrup, nur noch wenige Meter vom Rand der Steilküste entfernt.
Die Kirche selbst ist ein weißes Putzgebäude und rings herum ist ein Friedhof. Dort sind die Gräber teilweise mit Zäunen aus Holz oder kunstvoll rings herum mit Metallpfählen mit Ketten versehen. Die Grabsteine geben darüber Auskunft, daß der Friedhof zwar schon viele Jahre alt ist, aber auch noch aktuell genutzt wird. So sind Gräber aus dem kompletten vergangenen Jahrhundert zu sehen, jüngste sogar noch aus den 90er Jahren. Geburtsjahre der Personen die hier beerdigt wurden reichen noch länger zurück und stammen teilweise noch aus dem 19. Jahrhundert.

Hinter der Marup Kirke, von der Steilküste aus gesehen, steht ein hölzerner Glockenturm mit einer Kirchenglocke, die aus dem Jahre 1537 stammt. Auf der linken Seite der Kirche, das ist die dem Parkplatz zugewandte Seite, sind aus den Metallstreben, die das Gebälk der Kirche zusammenhalten die vier Zahlen, die die Jahreszahlen der Erbauuung der Kirche darstellen, geformt. Somit prangt auf der Fassade gut lesbar die Zahl 1381. Man kann die Marup Kirche auch von innen besichten. Die Eingangstür trägt ein kleines Schild, das auch eine deutsche Aufschrift zeigt, die besagt, Schlüssel können Sie im Touristenbüro Lønstrup abholen. Die Höhe der Kirchentür beträgt nur ca. 1,80 m, was wieder mal ein Indikator dafür ist, daß die Menschen vor einigen hundert Jahren wesentlich kleiner waren als heutzutage.

Gedenken zum Untergang der Crescent

Vor der Kirche ist ein ca. 3 m hoher Anker abgelegt. Es handelt sich um den Anker von dem Schiff The Crescent, das hier vor der Küste 1808 sank und dessen Anker 1939 geborgen wurde. Die Marup Kirche war ausserdem ein Schauplatz in dem oskarprämierten Spielfilm “Babettes Fest”.



Gefällt Ihnen Dänemark und unsere Seite?


Jütlandurlaub

Die weiten Sandstrände Jütlands

Skagen

Wo sich Nordsee und Ostsee treffen.

Rubjerg Knude

Der versandete Leuchtturm von Rubjerg Knude.

Skagen

Wo sich Nordsee und Ostsee treffen.